Mainzer Becken: Landschaftsgeschichte und aktuelle Landnutzung

Exkursion
Diese Exkursion ist bereits vollständig ausgebucht.
ID
EX-929
Exkursionsleitung
Jürgen Runge
Termin
23. September 2023 um 09:00
Dauer: 10 Stunden
Treffpunkt
Bushaltestelle Altenhöferallee 1 (Geozentrum)
Teilnahme­gebühr
40 €
Reisekosten im Preis inbegriffen. Mittags erfolgt ein Restauranbesuch (nicht im Preis inbegriffen).
Barriere­freiheit
Diese Exkursion ist nicht barrierefrei.

Kurzbeschreibung

Das Mainzer Becken war ein subtropisch-tropisches Flachmeer, welches vor ca. 38 bis 12 Mio. Jahren das Gebiet des heutigen Rheinhessens einnahm. In der nördlichen Verlängerung des Oberrheingrabens und an den Uferzonen herrschten warm-humide Umweltbedingungen, die zahlreichen Lebewesen einen Lebensraum boten. Die Busexkursion mit Fußetappen zwischen Rüdesheim, Trollbachtal, Kloster Jakobsberg und Rotenfels thematisiert die wechselvolle geomorphologische Landschaftsgeschichte und die aktuelle Landnutzung wie Obst- und Weinbau (MZ Becken als linksrheinische Wärmeinsel).

Ab dem 10. Juli können Sie Exkursionen verbindlich buchen. Folgen Sie dazu einfach den Hinweisen zur Anmeldung, auch wenn Sie bereits ein Konferenzticket erstanden haben.